Sascha-Juri Gentner

Facharzt für Mund- Kiefer- und Gesichtschirurgie

Zahnarzt und Spezialist für Zahnimplantate

Herr Gentner besitzt als Arzt und Zahn­arzt und Fach­arzt für Mund-Kiefer-Gesichts­chir­urgie eine sehr fundierte Ausbil­dung. Dadurch ist er als Spezia­list für Zahn­implantate beson­ders quali­fi­ziert. Alle Arten von Implan­tat­ver­sor­gungen auch mit aufwen­digem Zahn­ersatz sind für Herrn Gentner tägliche Routine. Seine Praxis ist mit allen modernen Tech­no­lo­gien, wie zum Beispiel der Digi­talen Volu­men­to­mo­gra­phie (DVT) ausge­stattet.

Wie die meisten renom­mierten Implan­to­logen ist Herr Gentner von der Deut­schen Gesell­schaft für Mund-Kiefer-Gesichts­chir­urgie als Implan­to­loge zerti­fi­ziert. Auch für die aufwen­digsten Versor­gungen mit Zahn­implantat oder z.B. mit großem Knochen­aufbau beim Ersatz aller Zähne sind Sie in der Praxis von Herrn Gentner in den besten Händen. Herr Gentner bekommt als Zahn­arzt sehr viele Empfeh­lungen, von  Pati­enten, aber auch von vielen zuwei­senden Zahn­ärzten.

Lebenslauf

Geboren und aufge­wachsen in Singen am Hohent­wiel. Studium der Medizin und der Zahn­me­dizin an der Univer­sität des Saar­landes in Homburg. Appro­ba­tion als Arzt und Zahn­arzt, Klini­sche Ausbil­dung in Homburg, Luzern, Valetta, Neun­kir­chen und Ulm.

In Ulm lang­jäh­rige Tätig­keit als Ober­stabs­arzt im bekannten Bundes­wehr­kran­ken­haus. Dort bereits Spezia­li­sie­rung auf die Implan­to­logie und auf umfang­reiche Knochen­aufbau-Tech­niken.

Seit 2007 nieder­ge­lassen als Zahn­arzt und Kiefer­chirurg mit der Spezia­li­sie­rung für Zahn­implantate und Zahn­ersatz.

Schwerpunkte

  • Implan­to­logie (zerti­fi­zierte durch die DGMKG)
  • Kiefer­chirurgie (Weis­heits­zahn OP, Wurzel­spit­zen­re­sek­tion)
  • Knochen­aufbau (Granulat, Eigen­kno­chen, Spen­der­kno­chen)
  • Parodon­to­se­be­hand­lung, Zahn­erhalt, Knochen­re­ge­ne­ra­tion (zerti­fi­ziert für Parodon­to­logie durch die DGMKG)

Mitglied­schaften:

  • Deut­sche Gesell­schaft für Mund-Kiefer-Gesichts­chir­urgie
  • ITI: Inter­na­tional Team Implan­to­logy

Weitere Informationen

Zahn­implantate günstig und seriös bei einem ausge­spro­chenen Spezia­listen mit heraus­ra­genden Bewer­tungen und Empfeh­lungen, das bekommen Sie im MKG Hoch­rhein bei Herrn Gentner.

Selbst in Zürich und Basel in der Schweiz gibt es wenige so hervor­ra­gend ausge­bil­dete Implan­to­logen und Zahn­ärzte für Zahn­implantate, wie Herrn Gentner.

Die Kosten für Zahn­implantate sind natür­lich in Deutsch­land deut­lich nied­riger, als in der Schweiz.

Besu­chen Sie Herrn Gentner in seiner erfolg­rei­chen Praxis in Dogern und lassen Sie sich von ihm kompe­tent und ausführ­lich beraten. Sie werden sich sofort bei ihm gut aufge­hoben fühlen und seine Sicher­heit wird Sie bestä­tigen, in den besten Händen zu sein.

Zahnarzt und Spezialist für Zahnimplantate

Herr Gentner besitzt als Arzt und Zahn­arzt und Fach­arzt für Mund-Kiefer-Gesichts­chir­urgie eine sehr fundierte Ausbil­dung. Dadurch ist er als Spezia­list für Zahn­implantate beson­ders quali­fi­ziert. Alle Arten von Implan­tat­ver­sor­gungen auch mit aufwen­digem Zahn­ersatz sind für Herrn Gentner tägliche Routine. Seine Praxis ist mit allen modernen Tech­no­lo­gien, wie zum Beispiel der Digi­talen Volu­men­to­mo­gra­phie (DVT) ausge­stattet.

Wie die meisten renom­mierten Implan­to­logen ist Herr Gentner von der Deut­schen Gesell­schaft für Mund-Kiefer-Gesichts­chir­urgie als Implan­to­loge zerti­fi­ziert. Auch für die aufwen­digsten Versor­gungen mit Zahn­implantat oder z.B. mit großem Knochen­aufbau beim Ersatz aller Zähne sind Sie in der Praxis von Herrn Gentner in den besten Händen. Herr Gentner bekommt als Zahn­arzt sehr viele Empfeh­lungen, von  Pati­enten, aber auch von vielen zuwei­senden Zahn­ärzten.

Lebenslauf

Geboren und aufge­wachsen in Singen am Hohent­wiel. Studium der Medizin und der Zahn­me­dizin an der Univer­sität des Saar­landes in Homburg. Appro­ba­tion als Arzt und Zahn­arzt, Klini­sche Ausbil­dung in Homburg, Luzern, Valetta, Neun­kir­chen und Ulm.

In Ulm lang­jäh­rige Tätig­keit als Ober­stabs­arzt im bekannten Bundes­wehr­kran­ken­haus. Dort bereits Spezia­li­sie­rung auf die Implan­to­logie und auf umfang­reiche Knochen­aufbau-Tech­niken.

Seit 2007 nieder­ge­lassen als Zahn­arzt und Kiefer­chirurg mit der Spezia­li­sie­rung für Zahn­implantate und Zahn­ersatz.

Schwerpunkte

  • Implan­to­logie (zerti­fi­zierte durch die DGMKG)
  • Kiefer­chirurgie (Weis­heits­zahn OP, Wurzel­spit­zen­re­sek­tion)
  • Knochen­aufbau (Granulat, Eigen­kno­chen, Spen­der­kno­chen)
  • Parodon­to­se­be­hand­lung, Zahn­erhalt, Knochen­re­ge­ne­ra­tion
    (zerti­fi­ziert für Parodon­to­logie durch die DGMKG)

Mitglied­schaften:

  • Deut­sche Gesell­schaft für Mund-Kiefer-Gesichts­chir­urgie, zerti­fi­ziert für Parodon­to­logie (durch die DGMKG)
  • ITI: Inter­na­tional Team Implan­to­logy

Weitere Informationen

Zahn­implantate günstig und seriös bei einem ausge­spro­chenen Spezia­listen mit heraus­ra­genden Bewer­tungen und Empfeh­lungen, das bekommen Sie im MKG Hoch­rhein bei Herrn Gentner.

Selbst in Zürich und Basel in der Schweiz gibt es wenige so hervor­ra­gend ausge­bil­dete Implan­to­logen und Zahn­ärzte für Zahn­implantate, wie Herrn Gentner.

Die Kosten für Zahn­implantate sind natür­lich in Deutsch­land deut­lich nied­riger, als in der Schweiz.

Besu­chen Sie Herrn Gentner in seiner erfolg­rei­chen Praxis in Dogern und lassen Sie sich von ihm kompe­tent und ausführ­lich beraten. Sie werden sich sofort bei ihm gut aufge­hoben fühlen und seine Sicher­heit wird Sie bestä­tigen, in den besten Händen zu sein.

Dr. Eleftherios Grizas

Facharzt für Oralchirurgie

Zahnarzt für Zahnimplantate

Dr. Grizas hat eine lang­jäh­rige Erfah­rung auf dem Gebiet der Oral­chir­urgie. Während seiner Fach­zahn­arzt­aus­bil­dung an der Univer­sität in Frank­furt hat er das Wissen über die modernen chir­ur­gi­schen Verfahren im Mund- und Kiefer­bereich erworben. Beson­ders auch Behand­lungen bei Schmerzen an den Weisheits­zähnen sind seine Spezia­lität. Zahn­ersatz und Zahn­ersatz auf Zahn­implantaten gehören mit zu seinem großen Spek­trum. Seine sympa­thi­sche und freund­liche Art und seine Fach­kompetenz machen ihn bei unseren Pati­enten sehr beliebt.

Neue Zähne durch Zahnimplantate

Zahn­implantate haben die Zahn­me­dizin in den letzen zehn Jahren revo­lu­tio­niert. Durch Zahn­implantate ist es möglich, Zähne wieder voll­ständig zu ersetzen. Während vor zwanzig Jahren Zahn­implantate noch eine unsi­chere und expe­ri­men­telle Diszi­plin mit unge­wissem Langzeit­erfolg waren sind Sie heut­zu­tage eine zuver­lässig Behandlungs­methode, die hervor­ra­genden Komfort und exzel­lente Ästhetik für die Pati­enten bietet.

Ob Einzel­zahn­ersatz oder Befes­ti­gung von Zahn­prothesen, Dr. Grizas ist als Zahn­arzt auf Zahn­implantate spezia­li­siert. Wenige Zahn­ärzte haben die Erfah­rung, die Ausbil­dung und die tech­nischen Möglich­keiten, die Ihnen Herr Dr. Grizas bei MKG Hoch­rhein bieten kann.

Weisheitszähne ziehen in Dogern

Schmerzen an den Weis­heits­zähnen kommen sehr häufig vor. Wenn die Weisheits­zähne keinen Platz im Kiefer haben, dann entstehen die typi­schen Probleme mit den Weisheits­zähnen, wie immer wieder­kehrende Entzün­dungen, Schwel­lungen und Schmerzen. Weil die Weisheits­zähne durch ihre Lage auch schlecht zu reinigen sind kommt es häufig zu Karies („Löcher“, Zahn­fäule). Aus diesen Gründen ist die Entfer­nung der Weisheits­zähne häufig die beste Lösung. Als erfah­rener Fach­zahnarzt kann Dr. Grizas auch schwie­rige Weisheits­zähne scho­nend entfernen. Damit werden die Schmerzen und Schwel­lungen nach der OP auf ein Minimum begrenzt. Unter­stützt durch neue Verfahren wie Dämmer­schlaf­narkose, 3D-Röntgen und Piezo­chir­urgie ist die Entfer­nung der Weisheits­zähne bei MKG Hoch­rhein so sicher und scho­nend, wie noch nie.

Schwerpunkte

  • Implan­to­logie
  • Weich­ge­webschir­urgie
  • Front­zahn­trauma

Zahnarzt für Zahnimplantate

Dr. Grizas hat eine lang­jäh­rige Erfah­rung auf dem Gebiet der Oral­chir­urgie. Während seiner Fach­zahn­arzt­aus­bil­dung an der Univer­sität in Frank­furt hat er das Wissen über die modernen chir­ur­gi­schen Verfahren im Mund- und Kiefer­bereich erworben. Beson­ders auch Behand­lungen bei Schmerzen an den Weisheits­zähnen sind seine Spezia­lität. Zahn­ersatz und Zahn­ersatz auf Zahn­implantaten gehören mit zu seinem großen Spek­trum. Seine sympa­thi­sche und freund­liche Art und seine Fach­kompetenz machen ihn bei unseren Pati­enten sehr beliebt.

Neue Zähne durch Zahnimplantate

Zahn­implantate haben die Zahn­me­dizin in den letzen zehn Jahren revo­lu­tio­niert. Durch Zahn­implantate ist es möglich, Zähne wieder voll­ständig zu ersetzen. Während vor zwanzig Jahren Zahn­implantate noch eine unsi­chere und expe­ri­men­telle Diszi­plin mit unge­wissem Langzeit­erfolg waren sind Sie heut­zu­tage eine zuver­lässig Behandlungs­methode, die hervor­ra­genden Komfort und exzel­lente Ästhetik für die Pati­enten bietet.

Ob Einzel­zahn­ersatz oder Befes­ti­gung von Zahn­prothesen, Dr. Grizas ist als Zahn­arzt auf Zahn­implantate spezia­li­siert. Wenige Zahn­ärzte haben die Erfah­rung, die Ausbil­dung und die tech­nischen Möglich­keiten, die Ihnen Herr Dr. Grizas bei MKG Hoch­rhein bieten kann.

Weisheitszähne ziehen in Dogern

Schmerzen an den Weis­heits­zähnen kommen sehr häufig vor. Wenn die Weisheits­zähne keinen Platz im Kiefer haben, dann entstehen die typi­schen Probleme mit den Weisheits­zähnen, wie immer wieder­kehrende Entzün­dungen, Schwel­lungen und Schmerzen. Weil die Weisheits­zähne durch ihre Lage auch schlecht zu reinigen sind kommt es häufig zu Karies („Löcher“, Zahn­fäule). Aus diesen Gründen ist die Entfer­nung der Weisheits­zähne häufig die beste Lösung. Als erfah­rener Fach­zahnarzt kann Dr. Grizas auch schwie­rige Weisheits­zähne scho­nend entfernen. Damit werden die Schmerzen und Schwel­lungen nach der OP auf ein Minimum begrenzt. Unter­stützt durch neue Verfahren wie Dämmer­schlaf­narkose, 3D-Röntgen und Piezo­chir­urgie ist die Entfer­nung der Weisheits­zähne bei MKG Hoch­rhein so sicher und scho­nend, wie noch nie.

Schwerpunkte

  • Implan­to­logie
  • Weich­ge­webschir­urgie
  • Front­zahn­trauma

Verena Lehmann

Zahnärztin für konservierende Zahnheilkunde und Prothetik

Zahnärztin für Zahnrestaurationen

Verena Lehmann besitzt lang­jäh­rige Erfah­rung auf dem Gebiet der digital gesteu­erten Zahn­re­stau­ra­tionen. Bei mitt­leren und großen Zahn­hart­sub­stanz­de­fekten ist es besser, diese mit voll­ke­ra­mi­schen Restau­ra­tionen zu versorgen.

Neue Zähne an einem Tag durch die Cerec-Technologie

Mittels CEREC-Tech­no­logie ist es möglich, einen Zahn inner­halb einer Sitzung mit einem Inlay, Onlay, einer Teil­krone oder Voll­krone wieder­her­zu­stellen. Dabei wird der Zahn nach Präpa­ra­tion einfach mit Hilfe einer Intra­o­ral­ka­mera einge­scannt, ohne dass eine für den Pati­enten unan­ge­nehme konven­tio­nelle Abfor­mung genommen werden muss. Im Anschluss wird die Restau­ra­tion am Computer konstru­iert und mit einer Schleif­ein­heit aus einem Kera­mik­block gefräst. Nach kurzer weiterer Bear­bei­tung kann die Versor­gung einge­setzt werden und der Patient verlässt die Praxis bereits nach einer Sitzung mit seinem neuen Zahn.

Gesunde Zähne dank Endodontie

Bei sehr tiefen Zahn­de­fekten kommt zuver­lässig für die Erhal­tung des Zahnes die Endodontie, also eine Wurzel­ka­nal­be­hand­lung, in Betracht. Wurzel­ka­nal­be­hand­lungen aller Art gehören eben­falls zum Spek­trum unserer hoch spezia­li­sierten Zahn­ärztin. Frau Lehmann verfügt über jahre­lange Erfah­rung in der Anwen­dung modernster Wurzel­ka­nal­be­hand­lungs­tech­niken. Nach einer maschi­nellen Kanal­auf­be­rei­tung mittels VDW Gold ReciProc-System wird der Wurzel­kanal mit biokom­pa­ti­blem Mate­rial durch verti­kales Konden­sieren oder durch ther­mo­plas­ti­sches Verfahren (Ther­ma­fil­technik) präzise abge­füllt und dadurch scho­nend konser­viert. Somit lassen sich Ihre eigenen stark ange­grif­fenen Zähne mit meist guter Prognose noch viele Jahre erhalten.

Lebenslauf

 

Verena Lehmann ist geboren und aufge­wachsen im Raum Frank­furt am Main und hat an der Justus-Liebig-Univer­sität in Giessen Zahn­me­dizin studiert.

 

2009  absol­vierte sie das Staats­ex­amen und seit 2010 ist sie als Zahn­ärztin in Waldshut-Tiengen tätig. Sie ist verhei­ratet, hat zwei Kinder und promo­viert aktuell an der Justus-Liebig-Univer­sität in Giessen.

 

Schwerpunkte

 

  • Allge­meine Zahn­me­dizin
  • CEREC-Restau­ra­tionen
  • Front­zahn­äs­thetik
  • Parodon­to­logie
  • Endodon­to­logie
  • Prothetik

Zahnärztin für Zahnrestaurationen

 

Verena Lehmann besitzt lang­jäh­rige Erfah­rung auf dem Gebiet der digital gesteu­erten Zahn­re­stau­ra­tionen. Bei mitt­leren und großen Zahn­hart­sub­stanz­de­fekten ist es besser, diese mit voll­ke­ra­mi­schen Restau­ra­tionen zu versorgen.

 

Neue Zähne an einem Tag durch die Cerec-Technologie

 

Mittels CEREC-Tech­no­logie ist es möglich, einen Zahn inner­halb einer Sitzung mit einem Inlay, Onlay, einer Teil­krone oder Voll­krone wieder­her­zu­stellen. Dabei wird der Zahn nach Präpa­ra­tion einfach mit Hilfe einer Intra­o­ral­ka­mera einge­scannt, ohne dass eine für den Pati­enten unan­ge­nehme konven­tio­nelle Abfor­mung genommen werden muss. Im Anschluss wird die Restau­ra­tion am Computer konstru­iert und mit einer Schleif­ein­heit aus einem Kera­mik­block gefräst. Nach kurzer weiterer Bear­bei­tung kann die Versor­gung einge­setzt werden und der Patient verlässt die Praxis bereits nach einer Sitzung mit seinem neuen Zahn.

 

Gesunde Zähne dank Endodontie

 

Bei sehr tiefen Zahn­de­fekten kommt zuver­lässig für die Erhal­tung des Zahnes die Endodontie, also eine Wurzel­ka­nal­be­hand­lung, in Betracht. Wurzel­ka­nal­be­hand­lungen aller Art gehören eben­falls zum Spek­trum unserer hoch spezia­li­sierten Zahn­ärztin. Frau Lehmann verfügt über jahre­lange Erfah­rung in der Anwen­dung modernster Wurzel­ka­nal­be­hand­lungs­tech­niken. Nach einer maschi­nellen Kanal­auf­be­rei­tung mittels VDW Gold ReciProc-System wird der Wurzel­kanal mit biokom­pa­ti­blem Mate­rial durch verti­kales Konden­sieren oder durch ther­mo­plas­ti­sches Verfahren (Ther­mal­fil­technik) präzise abge­füllt und dadurch scho­nend konser­viert. Somit lassen sich Ihre eigenen stark ange­grif­fenen Zähne mit meist guter Prognose noch viele Jahre erhalten.

 

 

 

Lebenslauf

 

Verena Lehmann ist geboren und aufge­wachsen im Raum Frank­furt am Main und hat an der Justus-Liebig-Univer­sität in Giessen Zahn­me­dizin studiert. 2009  absol­vierte sie das Staats­ex­amen in der Zahn­me­dizin. Seit 2010 war sie als Zahn­ärztin in Waldshut-Tiengen tätig. Sie ist verhei­ratet, hat zwei Kinder und promo­viert aktuell an der Justus-Liebig-Univer­sität in Giessen.

 

Schwerpunkte

 

  • Allge­meine Zahn­me­dizin
  • CEREC-Restau­ra­tionen
  • Front­zahn­äs­thetik
  • Parodon­to­logie
  • Endodon­to­logie
  • Prothetik

Kontaktieren Sie uns

12 + 5 =

Nachrichtenarchiv

KOMPLIKATIONSMANAGEMENT IN DER IMPLANTOLOGIE

Eine Entzün­dung des peri­im­plan­tären Gewebes kann auch nach Jahren den Verlust eines Implan­tates zur Folge haben. Was tun, wenn die zemen­tierte Krone auf dem Implantat wackelt ? Waren Sie auch schon mit Frak­turen der Supra­kon­struk­tion kompro­mi­tiert ? Wir beleuchten…

mehr lesen

FORTBILDUNGHYGIENEANFORDERUNGEN IN DER ZAHNARZTPRAXIS

Hygie­ne­vor­trag mit Ivonne Mewes Ihr Vortrag bringt Sie auf den aktu­ellen Stand der gefor­derten Hygie­ne­richt­li­nien, welche wesent­li­cher Bestand­teil eines zuver­läs­sigen Quali­täts­ma­nage­ments darstellen. Es ist mir eine beson­dere Freude, Sie zu diesem Fort­bil­dungs­abend am…

mehr lesen

IMPLANTATGETRAGENE SOFORTVERSORGUNGEN

Gast­re­fe­rent PD Dr. Dr. med. Dennis Rohner, Fach­arzt für Kiefer- und Gesichts­chir­urgie (FMH), hat am 05. Mai 2015 im Schlössle Laufen­burg zu diesem weit­läu­figen Thema refe­riert. Ich freue mich über das zahl­reiche Erscheinen und dass wir Ihnen eine so hoch­ka­rä­tige…

mehr lesen

Kontaktieren Sie uns

8 + 4 =

Nachrichtenarchiv

KOMPLIKATIONSMANAGEMENT IN DER IMPLANTOLOGIE

Eine Entzün­dung des peri­im­plan­tären Gewebes kann auch nach Jahren den Verlust eines Implan­tates zur Folge haben. Was tun, wenn die zemen­tierte Krone auf dem Implantat wackelt ? Waren Sie auch schon mit Frak­turen der Supra­kon­struk­tion kompro­mi­tiert ? Wir beleuchten…

mehr lesen

FORTBILDUNGHYGIENEANFORDERUNGEN IN DER ZAHNARZTPRAXIS

Hygie­ne­vor­trag mit Ivonne Mewes Ihr Vortrag bringt Sie auf den aktu­ellen Stand der gefor­derten Hygie­ne­richt­li­nien, welche wesent­li­cher Bestand­teil eines zuver­läs­sigen Quali­täts­ma­nage­ments darstellen. Es ist mir eine beson­dere Freude, Sie zu diesem Fort­bil­dungs­abend am…

mehr lesen

IMPLANTATGETRAGENE SOFORTVERSORGUNGEN

Gast­re­fe­rent PD Dr. Dr. med. Dennis Rohner, Fach­arzt für Kiefer- und Gesichts­chir­urgie (FMH), hat am 05. Mai 2015 im Schlössle Laufen­burg zu diesem weit­läu­figen Thema refe­riert. Ich freue mich über das zahl­reiche Erscheinen und dass wir Ihnen eine so hoch­ka­rä­tige…

mehr lesen